Klapptext

Bei einer Razzia in einem Bunker stößt die Polizei auf fünf
Mädchenleichen – bestialisch zugerichtet und zu Tode gequält. Von den
Tätern fehlt jede Spur. Doch zwei Opfern gelang schwer verletzt die
Flucht. Ihre Aussagen liefern Special Agent Luke Papadopoulos und der
smarten Staatsanwältin Susannah Vartanian wertvolle Hinweise auf einen
international operierenden Mädchenhändlerring. Als Susannah ein
Brandzeichen auf den Körpern der Opfer entdeckt, wird sie plötzlich von
den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt – einer Vergangenheit,
die immer noch tödlich enden kann … »Dieser Thriller ist Dynamit und
schwer beiseitezulegen!« Romance Reviews Magazine

 

 

Meine Meinung:Dies ist der dritte Teil und man sollte unbedingt vorher die beiden
anderen Bücher gelesen haben. Todesschrei und Todesbräute heißen die beiden Bücher, da es sonst
schwierig ist die Handlung zu verfolgen.
Es sind sehr bedrückende sexistische Themen wie Mädchenhandel, Kinderpornographie und Vergewaltigung.Manchmal musste ich das Buch zur Seite legen da mich diese Themen doch sehr mitgenommen haben.Was ich aber auch sehr schön fand war die Annäherung zwischen  Luke und Susannah.

.Ich habe schon mehre Bücher von Karen Rose gelesen und auch dieses hat mich wieder voll überzeugt.Von Anfang bis Ende war immer Spannung da, aber der Täter ist bis zum Schluss dem Leser unbekannt.Die Story hat mich voll und ganz mitgerissen.

 

 

Zur Autorin


Als Karen Rose in ihrer Fantasie immer öfter mörderische Geschichten
entspann, die ihre Gedanken zunehmend beherrschten, machte die gelernte
Lebensmittel-Ingenieurin das Schreiben zu ihrem Hobby – und dann sogar
zum Beruf. 2003 verfasste sie ihren ersten Thriller „Eiskalt ist die
Zärtlichkeit“. Es folgten weitere, darunter „Das Lächeln deines
Mörders“, „Todesschrei“ und „Todesbräute“, einige wurden mit begehrten
Preisen wie dem „RITA Award“ ausgezeichnet oder zumindest für sie
nominiert. Der Leser kann sich darauf verlassen, dass Roses Geschichten
gut ausgehen, denn bei all den schrecklichen

 

Zur Autorin


Als Karen Rose in ihrer Fantasie immer öfter mörderische Geschichten
entspann, die ihre Gedanken zunehmend beherrschten, machte die gelernte
Lebensmittel-Ingenieurin das Schreiben zu ihrem Hobby – und dann sogar
zum Beruf. 2003 verfasste sie ihren ersten Thriller „Eiskalt ist die
Zärtlichkeit“. Es folgten weitere, darunter „Das Lächeln deines
Mörders“, „Todesschrei“ und „Todesbräute“, einige wurden mit begehrten
Preisen wie dem „RITA Award“ ausgezeichnet oder zumindest für sie
nominiert. Der Leser kann sich darauf verlassen, dass Roses Geschichten
gut ausgehen, denn bei all den schrecklichen

 

 

  • Broschiert: 624 Seiten
  • Verlag: Knaur HC (März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426663562
  • ISBN-13: 978-3426663561
  • Originaltitel: Kill
    for me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.