• Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Berlin Verlag Taschenbuch (5. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833350334
  • ISBN-13: 978-3833350337
Zur Autorin
Mary Hooper begann zu schreiben,als ihre Kinder noch klein waren.
 Seitdem hat sie zahlreiche Kurzgeschichten für Zeitschriften und über dreißig Kinder und Jugendbücher verfasst.Daneben gibt sie Kurse in Kreativem Schreiben.Mary Hooper lebt in Hampshire,England.Bei Bloomsbury K&J sind bisher von ihr erschienen „Die schwester der Zuckermacherin“Aschenblüten“,Das außergewöhnliche Leben der Eliza Rose“,Zara,“Im Haus des Zauberers“,In königlichem Auftrag“,und Teuflische Maskerade“.
 Zum Buch
England im Jahr 1655.Die 15 jährige Eliza wird von ihrer Stiefmutter aus dem Haus geworfen und macht sich auf dem Weg nach London.
Kaum ist sie in der großen aufregenden Stadt angekommen,landet sie auch schon wegen einer Lappalie im Gefängnis.
Eine Frau,die sich als ihre Tante ausgibt,kauft sie frei-doch warum eigentlich?
Bald trifft Eliza auf die Schauspielerin Nell Gwyn,die sie in die schillernde Welt des Theaters und der höfischen Intrigen einführt.
Und dann lüftet Eliza nach und nach das Geheimnis ihrer wahren Herkunft.
Der erste Satz
Das Schlafgemach des Schlosses ist groß und prachtvoll eingerichtet.
Meine Meinung
Von diesem Buch der Autorin Mary Hooper bin ich wie immer voll zufrieden, auch wenn ich eigentlich aus dem alter für Jugendbücher raus bin.
In dieser Geschichte habe ich mal wieder so richtig mitgelitten.Wie Eliza, als sie dann zu Hause rausgeschmissen wurde, ihre Wege meistern musste.Es ist sehr intressant wie das Leben von damals so war und das wird in diesem Buch sehr gut beschrieben.Somit konnte ich mal in die Vergangenheit abtauchen,was mir sehr grossen Spass gemacht hat.

Ich werde auch weiterhin die Bücher von Mary Hooper lesen und kann dieses nur Empfehlen.  ***** 

 

4 thoughts on “(Rezension) Das außergewöhnliche Leben der Eliza Rose von Mary Hooper”

  1. Hallo!
    Irgendwie hab ich mir gerade gedacht: Das Buch habe ich doch jetzt kürzlich irgendwo gesehen…
    Und TADA: Mir ist es wieder eingefallen. Nämlich in Wander-Buch Forum, denn ich habe mich auch für dieses Buch eingetragen. Kann es daher sein dass "Manuela" hier (-> http://libri-amandi.de/upload/wbb/index.php?page=Thread&threadID=7134) bist? 😉
    Konnt ich mirs doch denken. Es ist erstaunlich, wie klein die Welt doch ist.
    LG, Bianca(Bibi97)!
    PS: Toller Blog!

  2. Ich hab bis jetzt erst "Totenmädchen" von Mary Hooper gelesen, aber dieses Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste und ich bin gespannt, ob es mir genauso gut gefällt :))
    Liebe Grüße,
    Belle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.