• Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
    • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2012)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3423760478
    • ISBN-13: 978-3423760478

 Zur Autorin
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und war schon immer von der Vorstellung fasziniert,dass es im Leben mehr gibt,als man mit bloßem Augen sehen kann.Um für den vorliegenden Roman zu recherchieren,unternahm sie eine ausgedehnte USA-Reise von den Rocky Mountains bis nach Las Vegas.
Zum Buch
Wie es sich anfühlt,die Außenseiterin zu sein,die Fremde,weiß Sky Bright nur allzu gut.
Als sie mit ihren Adoptiveltern für ein Jahr von London nach Colorado ziehen muss,begleiten sie gemischte Gefühle.Doch an der Wrickenridge High wird sie unerwartet herzlich aufgenommen und findet schneller Anschluss als gedacht.Nur einer bleibt unnahbar:Zed Benedict,der mit seinem Zorn Lehrer wie Mitschüler gleichermaßen einschüchtert.
Auch Sky.Trotzdem geht ihr der attraktive Junge nicht mehr aus dem Sinn.Und dann hört sie seine Stimme direkt in ihrem Kopf.
Meine Meinung
Das Cover vom Buch finde ich einfach wunderschön. Ich denke wer es im Laden sieht wird davon angezogen.
Doch leider hat mich nur das Cover überzeugen können.
Der Schreibstil ist locker und leicht, die ersten Seiten fand ich noch sehr Spannennend, doch ab der Mitte der Geschichte wurde es für mich sehr langatmig und zäh, so das mir das Lesen nicht mehr so viel Spass gemacht hat.
Zum ende kann ich leider nicht viel sagen da ich es nachher nur überflogen habe.
Aber ich denke das es für eine jüngere Altersgruppe eine schöne Geschichte sein könnte.Für mich dagegen war es leider nicht so.

***

One thought on “(Rezension) Finding Sky von Joss Stirling”

  1. Mir hat das Buch richtig gut gefallen damals 🙂 Und ich freu mich auch schon sehr auf die Fortsetzungen … ich bin schon total gespannt, was noch passieren wird 🙂

    Liebe Grüße
    Ivi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.