• Broschiert: 512 Seiten
    • Verlag: rororo; Auflage: 9 (21. März 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3499267039
    • ISBN-13: 978-3499267031
    • Zur Autorin 

 Jojo Moyes,geboren 1969,hat Journalistik studiert und für die Sunday Morning Post in Hongkong und den Independent in London gearbeitet.
Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern auf einer Farm in Essex.
Zum Buch 
Lou und Will:
Louisa Clark weiß,dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren leicht exzentrischen Modegeschmack teilen.Sie weiß,dass sie gerne in dem kleinen Cafe arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt.
Sie weiß nicht,dass sie schon bald ihren Job verlieren wird und wie tief das Loch ist,in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß,dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall.Und er weiß,dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht,dass er schon bald Lou begegnen wird.

Meine Meinung
Wow was für eine Geschichte! Ich bin jetzt noch hin und weg. Ich konnte dieses Buch einfach nicht zur Seite legen. Ich musste von Anfang bis Ende wissen, wie es immer wieder weitergeht.
Am Anfang hatte ich gedacht, das es sich um eine gewöhnliche Lovestory handelt, doch in dieser Geschichte steckt wirklich mehr.
In diesem Buch findet man alles was man sich nur denken kann. Es gab Zeilen, wo ich drüber lachen konnte. Dann gab es auch wieder Seiten die mich zum Nachdenken gebracht haben. Manchmal musste ich mir dann eine Träne verdrücken, weil es doch dann ziemlich traurig wurde.
Hier erlebt man Höhen und tiefen die man sich vom einem Buch nur wünschen kann.
Lou und Will waren mir von Anfang bis ende sehr sympathisch. Ich habe sie richtig ins Herz geschlossen.
Ich finde, das ist nicht mal so eine Geschichte für zwischendurch ist, weil es doch schon manchmal sehr schwere Kost ist, die mich sehr zum Nachdenken gebracht hat. Ich hoffe ich kann noch vieles von dieser Autorin lesen, denn ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Wer dies nicht liest, hat was verpasst.

*****

2 thoughts on “(Rezension) Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes”

  1. Ja, die geschichte ist wirklich etwas Besonderes und wohl das Highlight 2013! Ich fand das buch toll und habe bis jetzt eigentlich noch keine Rezi gelesen, die das Buch nicht gut fand…
    Liebe Grüße
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.