• Taschenbuch: 464 Seiten
    • Verlag: Heyne Verlag (10. September 2012)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3453409442
    • ISBN-13: 978-3453409446
    • Zur Autorin

Ninni Schulmann wurde 1972 in der Nähe von Hagfors, Schweden geboren.
Sie arbeitete lange als Journalistin, bevor sie sich dem Schreiben
zuwandte. Das Mädchen im Schnee, ihr erster Roman, schaffte es auf Anhieb auf die schwedischen Bestsellerlisten. Ninni Schulman lebt heute in Stockholm.

Zum Buch

Wo ist Hedda Losjö?
In
der Silvesternacht verschwindet die sechzehnjährige Hedda Losjö
spurlos. Magdalena Hansson, Journalistin aus Stockholm, die sich im
beschaulichen Hagfors eigentlich von ihrer kräftezehrenden Scheidung
erholen wollte, bekommt den Auftrag, das Verschwinden des Mädchens zu
recherchieren. Zunächst deutet alles auf Selbstmord hin, doch dann stößt
Magdalena auf eine Spur, die ein fürchterliches Verbrechen vermuten
lässt.

Meine Meinung

Das Thema im Buch fand ich schon sehr interessant, deshalb wollte ich das Buch auch unbedingt lesen.
Am Anfang bin ich sehr schlecht in die Geschichte reingekommen, irgendwie hat mir hier doch etwas die Spannung gefehlt, sodass mir manches doch schon sehr langatmig vorkam.
Hier in dieser Geschichte geht es um Menschenhandel, was ich eigentlich doch sehr spannend finde, doch irgendwie habe ich mir etwas anderes darunter vorgestellt.
Mir fehlte hier der Tiefgang zum Thema, deshalb konnte bei mir nicht richtig die Spannung aufgebaut werden.
Je weiter ich gelesen habe kam mir schnell alles vorhersehbar vor, was ich doch sehr Schade finde, denn aus der Geschichte hätte man mehr rausholen können.
Trotzdem muss ich sagen das ich am Ende nochmal richtig überrascht worden bin, denn das hätte ich mir so nicht vorgestellt.
Wenn das in der ganzen Geschichte von der Spannung her so gegangen wäre, hätte ich mich noch viel mehr gefreut.
Doch trotzdem werde ich das nächste Buch von Ninni Schulman lesen, ich möchte sehen, wie sich die Autorin weiter entwickelt.

***

One thought on “(Rezension) Das Mädchen im Schnee von Ninni Schulman”

  1. Hallo Manu,

    dieses Buch habe ich meiner Mutter geschenkt und bin schon auf ihre Meinung gespannt (sie hat es noch nicht gelesen, weil sie immer mit meinen gelesenen & für toll befundenen Büchern bombardiert wird).

    LG
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.