Klapptext

England,1937:Jedes Jahr im Sommer kehren die Cazalet-Brüder Hugh,Edward und Rupert mit ihren Familien zurück nach Home Place,in das Haus ihrer Kindheit in Sussex.Dort treffen sie auch auf ihre unverheiratete Schwester Rachel.Sie freuen sich auf eine unbeschwerte Zeit am Meer.Doch über den lichtdurchfluteten Tagen liegen Schatten:Die politische Großwetterlage ist bedrohlich,und auch innerhalb der Familie schwelen Konflikte.

Hugh,der im ersten Weltkrieg schwer verwundet wurde,treibt die Angst vor einem weiteren Krieg um,während der leichtlebige Edward sich alles vom Leib hält,was die Laune drückt.Rupert,der Jüngste,ist hin und her gerissen zwischen seinen beiden Leidenschaften:der Malerei und seiner kapriziösen Frau Zoe.Und Rachel opfert sich derart für ihre Familie auf,dass sie kaum Zeit für Sid aufbringen kann die Frau mit der sie insgeheim mehr verbindet als reine Freundschaft.

 

 

Meine Meinung

Ich muss sagen, das ich mich auf das Buch gefreut habe. Mal etwas anderes als ein Thriller oder Krimi zu lesen bringt auch frischen Wind in die Lese – Welt. Irgendwie hatte ich am Anfang doch dann Schwierigkeiten, richtig in diese Geschichte rein zu kommen, denn es waren mir einfach zu viele Namen und das hat dann beim lesen ein wenig gestört. Es wird immer wieder aus der Sicht einer anderen Person erzählt und das empfand ich dann doch sehr anstrengend. Man konnte sich gar nicht auf die einzelnen Personen einlassen, weil immer wieder zwischen den Personen hin und her gesprungen wurde und dadurch etwas Chaotisch wirkt. Zwar gibt es auch einen Familienstammbaum, den man nachlesen kann, aber das wird auf dauer dann sehr anstrengend.

Die Geschichte im allgemeinen fand ich gar nicht schlecht,so eine Familiensaga kann schon sehr interessant sein, denn jeder hat so seine kleinen Geheimnisse mit seinen Ecken und Kanten, was ich beim lesen schon ziemlich spannend fand. Doch es gab auch einige Abschnitte, die ich dann doch etwas zäh und langatmig empfand.

Leider konnte mich dieses Buch nicht so richtig überzeugen. Dies war zwar der erste Teil von 5 Teilen, aber ich glaube nicht, das ich die anderen lesen werde. Dieser erste Teil war schon Chaotisch, da kann ich keine Besserung erwarten.

 

Zur Autorin

Elizabeth Jane Howard wurde am 26.3.1923 in London geboren.Sie arbeitete als Schauspielerin und Modell,bevor sie 1950 ihren ersten Roman,“The Beautiful Visit“,schrieb.Der Ruhm kam erst vierzig Jahre später mit der fünfbändigen „Cazalet-Chronik“.Im Jahr 2000 verlieh Queen Elizabeth II.ihr den Verdienstorden Commander of the British Empire.Am 2 Januar 2014 verstarb Howard mit 90 Jahren in ihrem Haus in Suffolk.

 

 

  • Broschiert: 576 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (20. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423146826
  • ISBN-13: 978-3423146821

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.