Klapptext

Ermittler Faris Iskander muss seinen nächsten Einsatz in Berlin überleben:Eine rätselhafte Botschaft,überbracht von einem Selbstmordattentäter,ist der Beginn von Faris größtem Albtraum.Ein Unbekannter will den Serv-Ermittler dazu bringen,selbst auf den Auslöser einer Bombe zu drücken.Unvorstellbar für Faris,der erst kürzlich seinen Partner bei einer Explosion verloren hat.Doch der Erpresser weiß mit unheimlicher Sicherheit,genau jene Hebel umzulegen,die Faris seinen Willen aufzwingen.Und als Faris im Begriff ist,mit einem Bombengürtel bewaffnet,zahlreiche Unschuldige in den Tod zu reißen,muss er eine schreckliche Wahl treffen.

 

 

Meine Meinung

Erstmal möchte ich anmerken, das dies der zweite Teil von dreien ist. Ich habe bereits Teil 1 und 3 schon gelesen, was aber nicht schlimm ist, denn man kann dieses Buch auch lesen, wenn man die Reihenfolge nicht ganz eingehalten hat.

Wie schon in die beiden anderen Büchern konnte ich auch dieses nicht aus der Hand legen. Hier ist es wieder mal von der ersten bis zur letzten Seite Spannend. Was mir gut gefallen hat, das diese Geschichte aus Sicht von Faris geschrieben worden ist, somit konnte man sich gut in seine Gefühlswelt rein versetzten, was dann alles nochmal sehr spannend gestaltet hat. Denn beim lesen kann man richtig merken, das Faris so langsam an seine Grenzen stößt und doch nicht aufgibt. Was ihn für mich sehr sympatisch macht. In dieser Geschichte erlebt man ein hohes Tempo an Spannung, sodass man gar nicht groß Nachdenken kann beim lesen, geschweige denn das Buch mal an die Seite legen. Man möchte immer wissen wie es weiter geht. Eigentlich habe ich beim lesen immer wieder gedacht das ich das Ende mir schon irgendwie vorstellen kann, doch die Autorin hat mich am Ende der Geschichte noch richtig überraschen können.

Hier kann ich mal wieder sagen, dies war ein guter Thriller, den man wirklich gut lesen kann.

 

 

Zur Autorin 

Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar am Harz geboren.Obwohl sie sich beruflich der Hundestaffel der Polizei anschließen wollte,siegte am Ende ihre Liebe zu Büchern,und sie wurde zuerst Buchhändlerin und dann Schriftstellerin.Heute ist sie Mitglied bei den International Thriller Writers und schreibt sehr erfolgreiche Romane für Erwachsene und Jugendliche.Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem kleinen Dorf bei Hildesheim in Niedersachsen.

 

 

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442383463
  • ISBN-13: 978-3442383467

One thought on “(REZENSION) Gotteslüge von Kathrin Lange”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.