(REZENSION) Mein Wille Geschehe von Jennifer Benkau

Klapptext

Derya steckt nach der Scheidung von ihrem grausamen Mann in einer Krise.Immer mehr zieht sie sich in ihre eigene Welt zurück und lässt kaum jemanden an sich heran bis eines Tages ihre Jugendliebe Jakob wieder vor ihr steht.Auch nach all den Jahren hat er nichts von seinem damaligen Charme eingebüßt,und zum ersten Mal seit langer Zeit ist Derya endlich wieder glücklich.Aber zeitgleich mit Jakob Auftauchen beschleicht sie immer öfter eine unbestimmte Angst.Sie hat das Gefühl,beobachtet zu werden,und bald ist sie sich sicher,dass jemand sie verfolgt.Ist ihr EX-Mann hinter ihr her?Doch dann offenbart Jakob Derya ein furchtbares Geheimnis,das sie daran zweifeln lässt,ob sie ihn wirklich kennt.

 

Meine Meinung

Ich wollte dieses Buch Aufgrund seines Klapp-Textes lesen, denn ich fand es sehr gut. Doch, ich muss sagen, das ich mich mit den ersten 100 Seiten schwer getan habe. Also für mich waren einige Seiten sehr verwirrend und auch sehr unlogisch, was das lesen nicht gerade einfach gemacht hat. Es fällt mir auch deshalb sehr schwer das Buch zu bewerten, weil ich finde, das der Schreibstil sehr flüssig ist, sodass man gut durch diese Geschichte lesen kann. Es gab dann auch Seiten, wo es recht spannend war in dieser Geschichte. Dann gab es jedoch auch wieder einige Seiten, die ich sehr langatmig fand und der Lese-Fluss ging dadurch immer wieder verloren. Irgendwann beim lesen war ich dann wieder so gefesselt,  das ich dann wieder das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Hier war immer ein auf und ab, was bei mir nicht so gut ankam. Das Thema im Buch fand ich schon sehr interessant, doch für mich war alles ganz verwirrend und ich fand die Charakteren irgendwie Farblos. Ich konnte keine richtige Beziehung zu diesen Charakteren aufbauen. Mit dem Ende der Geschichte bin ich nicht ganz so zufrieden. Es kam für mich zu schnell und ließ doch ganz viele Fragen bei mir offen. Ja, was soll ich sagen, für mich ist es echt schwer dieses Buch zu bewerten, aber es gab auch einige Wendungen in der Geschichte, womit ich nicht gerechnet hätte und ziemlich erstaunt war, was ich wieder positiv empfand. Ich glaube dieses Buch ist reine Geschmacksache! Der eine mag es der andere nicht.

 

 

Über die Autorin

Jennifer Benkau ,Jahrgang 1980,ist erfolgreiche Autorin von Fantasy und Jugendroman.2013 erhielt sie den DeLIA-Literaturpreis.Inzwischen widmet sie sich vor allem dem psychologischen Spannungsroman.Jennifer Benkau lebt mit ihrem Mann,ihren Kindern und vielen Tieren im Rheinland.

 

  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth); Auflage: 1. Aufl. 2017 (16. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3431039812
  • ISBN-13: 978-3431039818

mamenu

4 Gedanken zu „(REZENSION) Mein Wille Geschehe von Jennifer Benkau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben