Klapptext

Zwei Jahre ist es her,dass Detective Mark Heckenburg vom Dezernat für Serien verbrechen nach monatelanger Ermittlungsarbeit eine Gruppe Krimineller überführen konnte,die im Auftrag zahlungskräftiger Kunden Frauen entführt und ermordete.Doch als ihr Anführer von seinen Komplizen aus dem Hochsicherheitsgefängnis befreit wird,geht der Kampf in eine neue Runde.Immer mehr Menschen,die in den Fall verstrickt waren,werden auf grausame Weise getötet.Heck ahnt,dass dies erst der Beginn des Vergeltungsschlages ist,und weiß, dass es nicht lange dauern wird,ehe sie auch zu ihm kommen.

 

Meine Meinung

 Die beiden ersten Bände von Mark Heckenburg habe ich bereits gelesen, was ich auch jedem empfehlen würde, um alles, was hier geschieht, besser verfolgen zu können. Diese Geschichte ist von Anfang bis Ende mal wieder sehr spannend, wie ich es schon von den Vorgängern dieser Reihe gewohnt bin. Da ich die anderen Teile schon gelesen habe, war mir Mark Heckenburg gleich wieder vertraut und ich konnte erneut in seine Geschichte eintauchen. Also, wer gerne sehr viel Action beim lesen mag, ist genau hier richtig. Wie immer waren hier in dieser Geschichte sehr viel Verfolgungsjagden und einige Schießereien, was die Spannung natürlich sehr hoch hält und was mir persönlich sehr gut gefällt. Mir hat es sehr gut gefallen, alles sehr genau verfolgen zu können. Auch der Schreibstil ist wieder flüssig und leicht. Doch ich könnte mir auch gut vorstellen, das die Geschichte nicht für jeden was ist, denn es gab auch einige blutige Teile im Buch zu lesen, wo mancher vielleicht Probleme mit hat. Also ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da mich doch die Spannung immer wieder gepackt hat und ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Mich hat dieses Geschichte von Anfang bis Ende gut unterhalten und ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Teile die ich auch schon habe.

 

 

Zum Autoren

Paul Finch hat als Polizist und Journalist gearbeitet,bevor er sich ganz dem Schreiben widmet.Er hat zahlreiche Drehbücher,Kurzgeschichten und Horrorromane veröffentlicht und wurde mehrfach ausgezeichnet,unter anderem mit dem British Fantasy Award und dem International Horror Guild Award.“Spurensammler“ ist nach „Mädchenjäger“und „Rattenfänger“ sein dritter Thriller um den Ermittler Mark Heckenburg.Paul Finch lebt mit seiner Familie in Lancashire England.

 

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (1. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492306837
  • ISBN-13: 978-3492306836

2 thoughts on “(REZENSION) Spurensammler von Paul Finch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.