Klappentext

Niels Oxen,ein hochdekorierter.aber schwer traumatisierter Elitesoldat,zieht sich in den Wald auf dem dänischen Festland zurück.In der Einsamkeit Jütlands hofft er,seinen inneren Dämonen zu entkommen.Das Gegenteil passiert,als er nach einem nächtlichen Besuch des nahe gelegenen Schlosses Norlund zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall wird:Hans-Otto Corfitzen,Ex-Botschafter und Gründer eines einflussreichen Thinktanks,wurde allem Anschein nach auf dem Schloss zu Tode gefoltert.Oxen beginnt selbst in der Sache zu ermitteln,gemeinsam mit der klugen unangepassten Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck. Die beiden,die ein ähnliches Schicksal teilen,fassen erst allmählich Vertrauen zueinander.Ein Kampf David gegen Goliath beginnt,denn bei ihren Ermittlungen bekommen es Oxen und Franck mit dem übermächtigen Danehof zu tun,einem Geheimbund,zu dem Corfitzen Verbindungen hatte und der sich als Brutstätte dunkler Machenschaften entpuppt.

 

Meine Meinung

OXEN – Das erste Opfer ist das erste Buch einer Trilogie.

Ich habe dieses Buch schon öfters auf anderen Blogs gesehen und dann habe ich mir den Klappentext mal etwas genauer angeschaut. Somit habe ich mir vorgenommen, dieses Buch zu lesen.

Leider hatte ich am Anfang dieser Geschichte so einige Probleme, richtig rein zu kommen. Für mich war einiges doch sehr verwirrend und unübersichtlich. Was mir trotz der Schwierigkeiten gut gefallen hat, war, das diese Geschichte doch etwas mysteriöses hat und auch irgendwie alles ein wenig Geheimnisvoll war. Gerade was Oxen betrifft, ist nicht immer alles so ganz klar, was bei mir doch etwas Verwirrung ausgelöst hat beim lesen. Ich denke, da es das erste Buch von dieser Reihe ist, werden wir Oxen noch in den anderen Teilen besser kennen lernen.

Was ich auch wieder sehr spannend finde, die weiteren Teile zu lesen. Wen ich sehr Sympatisch fand und auch irgendwie Bezug aufbauen konnte, war Margarete Frank. Sie hat mich gleich von Anfang an mit ihrer Art mitgerissen.

Da ich am Anfang Schwierigkeiten beim lesen hatte, hat mich die Geschichte auch erst richtig am Ende gepackt, weil vorher nicht soviel Spannung für mich vorhanden war. Doch ich denke, da ich jetzt Oxen ein wenig kennen gelernt habe, werden die anderen zwei Teile noch besser werden, die ich dann auch lesen werde.

 

Über den Autor

Jens Henrik Jensen wurde 1963 in Sovind,Dänemark ,geboren und hat 25 Jahre lang in der Nachrichtenindustrie gearbeitet.Mit seiner Thriller-Trilogie um den Ex-Elitesoldaten Niels Oxen-Das erste Opfer,Der dunkle Mann,Gefrorene Flammen wurde er zum Shootingstar der skandinavischen Krimisszene.Die Rechte an der Trilogie wurden in zehn Länder verkauft,die Filmrechte liegen bei dem schwedischen Filmriesen SF Studios.  

 

 

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (26. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423217650
  • ISBN-13: 978-3423217651

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.