Klappentext

 

Sie leben wie vor hundert Jahren. Sie sind gottesfürchtig und rechtschaffen.
Doch auch sie trifft der Hass.

Der dritte Band der Bestseller-Serie über die Amisch-Gemeinde in Painters Mill

Die Eltern waren rechtschaffene Leute, gottesfürchtig und in der Amisch-Gemeinde von Painters Mill sehr angesehen. Doch nun liegen sie tot in der Güllegrube. Warum wollte der Mörder die Familie zerstören und die vier Kinder zu Waisen machen? Oder stehen diese Morde in einem Zusammenhang mit den Tätlichkeiten gegen Amische, die in letzter Zeit immer häufiger vorgekommen sind?
Für Polizeichefin Kate Burkholder hat dieser Fall höchste Priorität und gemeinsam mit ihrem Freund John Tomasetti kommt sie einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das die Idylle der kleinen Amisch-Gemeinde in Painters Mill für immer zerstören wird.

 

 

Meine Meinung

Dieses Buch ist bereits der dritte Teil mit Kate Burkholder. Schon die ersten beiden Teile aus dieser Reihe haben mir gut gefallen. Auch dieser Teil war wieder sehr spannend geschrieben. Wie schon in den ersten Teilen kann man einiges über Kate Burkholders Privatleben lesen, was in ihrer Kindheit und Jugendzeit alles so passiert ist. Was für mich jetzt nicht mehr neu war,weshalb es mich aber auch nicht gerade gestört hat. Ich denke wer noch kein Buch zu der Reihe gelesen hat, für den wird dies doch dann ganz interessant sein, um dann auch richtig in diese Geschichte rein zu kommen.

Was mir bei Kate nicht so gut gefallen hat, das sie doch etwas zu viel Alkohol zu sich nimmt, was nicht immer für sie gut ist. Ich kann ja verstehen, das so ein Job bestimmt nicht leicht ist, wenn auch die Gefühle dann damit im spiel sind. Doch da sollte sie sich lieber einen anderen ausgleich schaffen. Was mir besonders immer wieder gut gefällt, das es nie richtig blutig beim lesen wird und trotzdem die Spannung von Anfang bis Ende immer für mich da war. Auch ist der Schreibstil flüssig und leicht, sodass man immer wieder gut durch die Geschichte kommt. Die einzelnen Charakteren waren für mich gut beschrieben und ich konnte alles gut nachvollziehen.

Auch der dritte Teil hat mir gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

 

 

Zur Autorin

Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie mit dem Schreiben anfing. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind internationale Bestseller, die immer auch auf der SPIEGEL-ONLINE-Bestenliste zu finden sind. Die Autorin lebt mit ihrem Mann auf einer Ranch in Texas.

 

  • Taschenbuch: 331 Seiten
  • Verlag: Fischer; Auflage: 2012, (23. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596184525
  • ISBN-13: 978-3596184521

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.