Klappentext

Das Leben war nicht immer gut zu Nessa Donati. Doch inzwischen konnte sie sich ihr eigenes kleines Glück aufbauen.Mit ihrem Mann John,ihrem Sohn Daltrey und dem Zurücklassen ihrer Vergangenheit.Doch plötzlich verschwindet John,und die Polizei befragt sie als Verdächtige.Kurz darauf beginnen die Attacken:erst im Internet,dann darüber hinaus.Sie fühlt sich verfolgt.Wer ist es,der sie mit ihren Geheimnissen quält? Und wie weit wird er gehen?

 

 

Meine Meinung

Dies ist mein erstes Buch von der Autorin und irgendwie hat der Klappentext mich neugierig gemacht. Die Geschichte fängt auch sehr ruhig an, wobei ich schon mal gedacht habe, na kommt da noch was?Doch auf den ersten Seiten lernt man erst einmal die ganzen Personen kennen. Was ich dann aber nicht schlecht fand. Nessa hat ihren Mann vor die Tür gesetzt, als sie ihn mal wieder mit einer Crack-pfeife erwischt hat. Sie wollte dieses Leben ihrem Sohn und sich selber nicht mehr antun. Als dann ihr Mann John verschwindet, fängt das Unheil für Nessa erst richtig an. Ab da an konnte man auch merken, wie die Spannung im Buch immer besser wurde. Ich konnte es dann irgendwann nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wieder wissen musste, wie alles weiter geht. Was mir sehr gut in dieser Geschichte gefallen hat, war, das man später beim lesen auch einige Geheimnisse von Nessa erfährt. Somit war hier nicht nur John jemand, der so seine Geheimnisse hatte, auch Nessa hat mich doch sehr überrascht. Ich wurde beim lesen immer wieder richtig mit- gerissen und habe auch manchmal mit Nessa etwas gelitten und mir dann wieder gedacht, warum sie so eine Vergangenheit hat. Auch wenn der Anfang doch sehr ruhig war, muss ich sagen, hier hat mich das Ende des Buches nochmal richtig überrascht.

Auch wenn es ein paar ruhige stellen gab im Buch, hat es mir gut gefallen.

 

 

Zur Autorin

LS Hawker wuchs in einem Vorort von Denver auf, wo sie eine Besorgnis erregende Faszination für True-Crime-Bücher entwickelte. An der University of Kansas hat sie erfolgreich Journalismus studiert, danach eine Radioshow mit dem Namen „People are so stupid“ moderiert, für ein Fachmagazin korrigiert und als reisende Porträtfotografin fotografiert – bei alldem aber niemals ihre Leidenschaft für das Schreiben verloren.

 

 

 

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: HarperCollins; Auflage: 1 (5. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783959671293
  • ISBN-13: 978-3959671293
  • ASIN: 3959671296

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.